Jahrbuch für Manta-A Fahrer

Wer von euch regelmäßig die Manta-A Zeitung gelesen hat, unsere Homepage besucht und sich auch sonst im Internet umsieht, wird feststellen, dass es in der Szene der Manta-A Fahrer nicht nur ruhig sondern fast totenstill geworden ist. Das hat natürlich seine Gründe:
Nur ca. 550 Fahrzeuge sind als noch existent beim KBA gemeldet und davon dürften über 90% in festen Händen sein. Trotzdem steigt die Nachfrage nach guten und gut erhaltenen Fahrzeugen im Zuge des Youngtimer-Booms immer noch an. Dem entsprechend knapp ist das Angebot und entsprechend hoch sind die Preise. Was die Organisation der Szene angeht, braucht es anscheinend nicht viel, um als Manta-A Fahrer glücklich zu sein. Davon kann zumindest die Redaktion der Manta-A Zeitung ausgehen, denn die Anfragen von Lesern und Bekannten geht seit zwei Jahren faktisch gegen Null. Stark angestiegen ist allerdings das Bedürfnis unzähliger Trittbrettfahrer nach kostenlosen oder noch preiswerteren Informationen, die natürlich professionell nicht geleistet werden können.

Wie oben schon erwähnt, gibt es aktuelle sowie besonders eilig zu transportierende Neuigkeiten aus der Manta-A-Szene schon seit Jahren kaum noch. Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschlossen, die Erscheinungsweise der Manta-A Zeitung umzustellen. Es wird zukünftig (zum Ende eines jeden Jahres) ein Jahrbuch für Manta-A Fahrer geben. In diesem Jahrbuch werden sich alle Informationen weiterhin finden, die man in den letzten 22 Jahren von der Manta-A Zeitung erwartet hat. Hinzu kommt, dass ich im Verbund mit Ulrich Dickmann die monatlichen Updates der Homepage deutlich attraktiver gestalten werde. Soll heißen: alles was bisher als Randnotiz, Terminen und sonstigen Kleinmeldungen von begrenzter Gültigkeit in der Manta-A Zeitung erschienen ist, wird von nun an (kostenlos, liebe Trittbrettfahrer!) auf der Homepage erscheinen.

Das Jahrbuch für Manta-A Fahrer soll 128 bis 144 Seiten im Format größer A5 sowie in Farbe (!!) erscheinen. Ich hoffe, dass ihr Verständnis für diese Umstellung haben werdet. Ich würde mich freuen, wenn ich zu diesem Thema Reaktionen von euch per oder Post erhalten würde.

Rainer Manthey, im Januar 2008

Handzettel mit weiteren Infos zur Manta-A Zeitung (Jahrbuch) (PDF, 277 KB) anzeigen